Coaching zu Wasser, zu Lande
und im virtuellen Raum

Im Coaching ist es wichtig, dass Sie sich möglichst gut fühlen, um Ihren Gedanken freien Lauf lassen zu können und ganz bei sich zu sein. Eine Reise zum richtigen Hafen beginnt bekanntlich schon mit der Wahl des richtigen Reisemittels: Ein entferntes Ziel auf der anderen Seite des Atlantiks werden Sie kaum mit einer Jolle erreichen, andererseits passen nicht alle Schiffstypen durch den Nord-Ostsee-Kanal… Und dann wäre ja auch noch die Frage zu klären, ob Sie lieber abenteuerlich, bequem und luxuriös oder ganz pragmatisch reisen wollen. Es macht einen großen Unterschied, ob Sie mit einer Segelyacht den Atlantik überqueren und sich den Urgewalten des Ozeans hautnah aussetzen oder ob Sie auf einem großen Kreuzfahrtschiff reisen, auf dem man kaum den Wellengang merkt.

Was ich damit sagen möchte: Mir geht es darum, dass Sie sich von Anfang an darauf konzentrieren (können), was Ihrer Persönlichkeit, Ihren Bedürfnissen und inneren Antreibern entspricht. Im Alltag müssen wir uns schon genug auf von außen vorgegebene Umstände einstellen. Das Durchleben eines Veränderungsprozesses hat auch viel mit Achtsamkeit sich selbst gegenüber zu tun.

Sie haben weitestgehend die Wahl

Deshalb bemühe ich mich, Ihnen eine möglichst große Bandbreite an Orten bzw. Räumen für das Coaching zur Verfügung zu stellen. Ich biete daher die Coaching-Sitzungen nicht nur klassischerweise in angemieteten Räumen in Hamburg an, sondern kann mir auch exemplarisch folgende Alternativen vorstellen:

  • Spaziergänge rund um die Alster, durch Ihren Lieblingswald, über Felder und Wiesen oder am Strand
  • Treffen in Ihrem Lieblings-Café (es sollte dann aber nicht zu laut dort sein), am Hafen, bei Ihnen zu Hause, in Ihrem Kleingarten oder was auch immer für ein ruhiges Gespräch geeignet ist
  • Wir können uns auch gern auf einem Schiff oder einer Barkasse treffen. Dann wäre nur wichtig, dass wir beide nicht an Bord „Hand anlegen“ müssen, um in Ruhe sprechen zu können

Und wenn ein persönliches Treffen aus zeitlichen oder räumlichen Gründen gar nicht möglich ist, können wir auch gern online per Skype oder Zoom sprechen.

Sprechen Sie mich bei der Vereinbarung der Termine ruhig auf dieses Angebot an und scheuen Sie sich nicht, mir geeignete Vorschläge zu machen.

Meine Bedingungen

Natürlich muss auch ich bei all den Vorschlägen darauf achten, dass ich mit der gewählten Umgebung zurechtkomme. Da ich aber gern draußen und gut zu Fuß bin und bisher auch noch nie seekrank geworden bin, bin ich recht flexibel.

Bitte beachten Sie, dass ich Ihnen bei Terminen außerhalb Hamburgs meine Reise- und ggf. Übernachtungskosten in Rechnung stelle. Sollte ich zwei Kundentermine auf einer Reise verknüpfen können, fallen jeweils die anteiligen Kosten an.

Des Weiteren ist, glaube ich, unnötig zu erwähnen, dass die Wetterbedingungen bei Terminen im Freien stimmen sollten. Ich habe nichts gegen Regen, aber ein Spaziergang im Matsch, mit tief in die Stirn gezogener Kapuze und hochgezogenen Schultern trägt nicht zu einem kreativen Gedankenaustausch bei. Daher behalte ich mir vor, solche Planungen dahingehend zu ändern, dass das Coaching doch in angemieteten Räumen in Hamburg stattfindet.

Zum Abschluss noch ein Hinweis: Es gibt Fragestellungen, bei denen es Sinn macht, ein Flipchart einzusetzen oder mit anderen Hilfsmitteln zu arbeiten. Die kann ich selbstverständlich schlecht überall mit hinnehmen. Auch das werde ich von Fall zu Fall bei der Verabredung eines Ortes berücksichtigen.

Und nun bin ich gespannt, wohin Sie mich „locken“ werden

Haben Sie Fragen oder möchten mich persönlich kennen lernen?